Warning: fopen(/home/www/wp-content/plugins/51degreesmobi/51Degrees/51Degrees_meta_data_cache_2014_7_14_Lite.cache): failed to open stream: Disk quota exceeded in /home/www/wp-content/plugins/51degreesmobi/51Degrees/51Degrees_metadata.php on line 113
Dorf Ilm | Pension Schierl

„….also I glaub net das des a Unfall war !“ 

So beginnen die heiteren Kriminalfälle rund um das Mordsquartett Julie (Adele Neuhauser), Maria (Brigitte Kren), Sabine (Martina Poel) und Pippa (Miriam Stein.

Ilm, ein idyllisches Dorf im Salzkammergut. Ein Todesfall, der sich beim Begräbnis immer als Verbrechen entpuppt. Hier kommen die „Begräbnisweiber“ wie sich die 4 Frauen selbst nennen, zum Einsatz. Das Quartett stiftet mit seiner Mörderjagt immer wieder Unruhe im Dorfleben. Aber wenn die 4 Frauen eines können, dann ist es, Verbrecher zu fassen.

In Staffel 4 war unsere Pension ebenfalls Drehort von 4 Frauen und ein Todesfall. Dafür wurden Gästezimmer total umgestaltet – neuer Anstrich, Vorhänge und Möbel wurden getauscht. Einfach nicht wieder zu erkennen.  Unser Aufenthaltsraum im Erdgeschoß wurde nach fleißiger Arbeit, in ein Erotik-Massage-Studio verwandelt.

Der fiktive Ort Ilm, ist in Wirklichkeit unser Dorf Faistenau. Der Friedhof, Dorfplatz, Gang zum Gemeindeamt und der Kramerwirt dienten als Filmschauplätze.

Für alle Fans der Serie 4 Frauen und ein Todesfall hat nun der Tourismusverband Infotafel aufgestellt, die auf die Originalschauplätze verweisen.