Am 16. und 17. Dezember 2017 ist es wieder soweit. Der Dorfplatz von Faistenau wird wieder zum Adventmarkt. Unter der 1000jährigen Linde, dem wohl größten Weihnachtsbaum, wird aus dem Adventrummel ein Adventbummel.

Der Duft der Salzburger Weihancht

An den zahlreichen Ständen werden Kletzenbrot, Maroni, Pofesen, Offenkartoffeln, Lebkuchen, gebrannte Mandeln und  Weihnachtsgebäck angeboten . Zum Aufwärmen gibts Glühwein, Met, Engerlpunsch und heiße Schokolade. Auch das eine oder andere Geschenk wie Bücher bei der Weihnachtsbuchausstellung in der Bücherei, Weihnachtsschmuck undKerzen sowie bäuerliche Produkte können hier nocht erstanden werden.

Der Schmied wird Glückshufeisen fertigen und ein Christbaum für den Heiligen Abend kann auch gleich ausgesucht werden. Der Kripperl Bauer zeigt an seinem Stand, wie eine traditionelle Weihnachtskrippe entsteht und bei der lebenden Krippe können die Tiere gestreichelt werden.

Weihnachtliche Klänge im Salzburger Bergadvent

So wie jedes Jahr stellt im Rahmen des Faistenau Advents die  Kreativplattform Faistenau in der Hauptschule ihre Kunstwerke aus.

Die Musikschüler und Lehrer des Musikums Flachgau bringen mit ihren vorweihnachtlichen Weisen jedes Jahr eine ganz besondere Stimmung auf den Faistenauer Advent.